mit_buche_a

 

Unser Programm ___________________________________________

 

Workshops, Seminare und Vorträge 2018

 

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website,

immer mehr Menschen wenden sich einer gesünderen Lebensweise zu: Sie leben bewusster, sie essen gesünder, versuchen ihr Berufs- und Privatleben familiengerechter und stressfreier zu gestalten. Sie sind bezüglich ihrer Gesundheit offener für alternative, vorbeugende Methoden. Dies finden wir sehr erfreulich.

Diese Lebensweise hat auch damit zu tun, ökologischer zu denken und handeln: Unsere Idee für das Jahr 2018 ist es, Sie zu ermuntern, regionaler zu denken: Essen sie bewusster Lebensmittel aus der Region, erkunden Sie mehr die nähere Umgebung. Besuchen Sie die Orte und Sehenswürdigkeiten, die unsere Region zu bieten hat. Wir haben diese Tendenz in unserem Programm 2018 berücksichtigt. Sie werden viele Vorträge oder Seminare von Menschen aus dieser Region entdecken.

Es ist uns wichtig, daran zu arbeiten, die Menschen miteinander in Kontakt zu bringen. Nähe - auch ganz wortwörtlich - und Entschleunigung fördern eine gesunde Lebensweise.

Viel Spaß und neue Ideen mit unseren Veranstaltungen!

Sie helfen uns, unsere Ziele zu erreichen:

Bewusst leben, sich gesund ernähren und natürlich heilen.

Wir wollen -

... dass die Anwendung von Naturheilmitteln und Naturheilverfahren von den Kassen übernommen wird.

... dass Naturheilkunde und Ernährung in die Ausbildung unserer Ärzte einbezogen werden.

... eine Mitsprache des DNB bei politischen Beschlüssen in Gesundheitsfragen.

... gemeinsam mit Ihnen Spaß haben.

Wir stehen an Ihrer Seite:

In Vorträgen, Seminaren und anderen Events befassen wir uns mit den 6 Säulen der Naturheilkunde:

Ernährung, Pflanzen, Wasser, Bewegung, Ordnung und Umwelt.

Regionales Engagement bei vielfältigen Belangen ist uns wichtig.

Wir haben Spaß an unserem Engagement und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen neue Themen anzugehen und Sie vielleicht schon bald bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Ihr Vorstandsteam des Naturheilvereins Mosbach und Umgebung e. V.    

________________________________________________________________________________

Auf einen Blick – Unser Programm 2018

Januar 2018

25. 1.  Natur in Mosbach… und warum wir sie für ein „gutes Leben“ brauchen! Mit Petra Birkefeld

Februar 2018

28. 2.  Vitametik - Die manuelle Methode als mögliche Antwort auf Stress, Verspannungen und Schmerzen – mit Ralf Winkler

März 2018

10. 3.  Intuitives Malen, Entspannung „mal“ anders – mit Petra Schoch

24. 3.  Neckarsteigwanderung, Teil 1 – mit Gabriele Landauer und Mareike Ühlein

April 2018

7. 4.   Neckarsteigwanderung, Teil 2 – mit Gabriele Landauer und Mareike Ühlein

25. 4.  Dein Weg zur Selbstliebe - Mit Mut und Freude dein Leben leben – mit Robert Betz

Juni 2018

9. 6.  Impfen – Schützender Segen oder giftiger Fluch? Mit Manfred von Treek

23. 6. Besuch des Trainingscenters des Bundesverbandes Rettungshunde e. V. (BRH) – mit Gabriele Landauer

Juli 2018

4. 7.  Ausflug ins Weleda-Erlebniszentrum nach Schwäbisch Gmünd

September 2018

29. 9. Wertschätzende Kommunikation als Basis jeglicher gelingender Beziehung – Gabriele Fischer Rosenfeld

Oktober 2018

18. 10. Salutogenese, Vertrauen in sich selbst und das Leben – Michael Haug

November 2018

16. 11. Wie Essensmythen uns krank machen. Gesunde Kost oder nur Werbung – Heike Martin

Dezember 2018

28. 12. Engelmeditation – Anne Grimm

________________________________________________________________________________

 

Und hier mehr zu unseren Veranstaltungen:

 

Robert_Betz_3_web_s

Dein Weg zur Selbstliebe – Mit Mut und Freude DEIN Leben leben

Das war ein Vortrag mit Robert Betz, Diplom-Psychologe

Der Diplom-Psychologe und Bestsellerautor Robert Betz begeistert und berührt in seinen Live-Vorträgen mit über 200.000 Besuchern in den vergangenen zehn Jahren ein breites Publikum im deutschsprachigen Raum. Bekannt durch sein Buch „Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH?“ referierte er im Juni 2017 vor über 500 Gästen in Mosbach. 2018 war Robert Betz am 25. April wieder auf Einladung des Naturheilvereins zu einem Vortrag nach Mosbach gekommen.

 Anstatt sich selbst zu lieben, erwarten Millionen von Menschen, dass andere sie lieben mögen. Wir wünschen uns Anerkennung, Wertschätzung, Lob und Liebe von Partnern, Eltern, Freunden und Vorgesetzten, während wir sie uns selbst vorenthalten. Das muss zu Enttäuschung und Konflikten führen. Über viele Jahrhunderte wurde die Selbstliebe verpönt und mit Egoismus und Narzissmus verwechselt. Wer sich aber selbst liebt und gut für sich sorgt, der ist Segen und Geschenk für seine Mitmenschen. Wie froh wären viele von uns, hätten unsere Eltern besser für sich gesorgt. Bis heute versuchen die meisten, es anderen recht zu machen und ihre Erwartungen zu erfüllen. Nur wenige haben den Mut, ganz auf ihr Herz zu hören und dadurch anderen ein Vorbild in puncto Lebensfreude und Herzerfüllung zu sein.

Robert Betz über „Dein Weg zur Selbstliebe“: „Wir haben alle schon in der Kindheit gelernt, uns selbst die Liebe zu entziehen, uns zu verurteilen, uns anzupassen, die Erwartungen anderer zu erfüllen und es ihnen recht zu machen. Kaum jemand lebt mutig seine eigene Wahrheit, steht zu sich selbst, ganz gleich was andere über ihn denken. Der ‚normale' Mensch ist ein unbewusster Mensch, der in seiner ängstlichen Anpassung an die Masse den höchsten Preis bezahlt: sein Lebensglück. Dieser Vortrag macht Mut, die Veränderungen in unserem Leben einzuleiten, nach denen sich unser Herz sehnt. Die Richtung dieser Veränderung heißt: Freude, Frieden, Freiheit, Fülle und Erfüllung im Leben.“

Dieser Vortrag machte Mut und zeigte den Weg zu einer neuen, herzlichen Beziehung zur wichtigsten Person deines Lebens - zu dir selbst.

RNZ_Robert_Betz_s

Hier finden Sie einen Presse-Bericht von Cornelia Schulz zu unserem Abend mit Robert Betz hier klicken

________________________________________________________________________________

 

G_Fischer_Rosenfeld

Wertschätzende Kommunikation als Basis jeglicher gelingender Beziehung

Seminar mit Gabriela Fischer-Rosenfeld M.A., Systemischer Coach (DBVC zertifiziert), Gesprächs- und Familientherapeutin(DGSF), Erziehungswissenschaftlerin

Termin: Samstag, 29. 9. 2018, 9 - 16.30 Uhr

Ort: Ökumenisches Zentrum Mosbach, Neuburgstr. 10, Mosbach-Neckarelz

Kommunikation und Sprache sind die Basis unserer Beziehungen. Umso bedeutsamer ist eine bewusste Auseinandersetzung mit Fragen wie:

  • Welche Faktoren wirken auf den jeweiligen Kommunikationsstil ein?
  • Welche Folgen resultieren daraus?
  • Was passiert bei Stress?
  • Wie unterscheidet sich Kommunikation innerhalb der Familie und außerhalb?
  • Welche Bedeutung haben Kontexte wie: das Gespräch in der Partnerschaft, Umgang mit Kindern, berufliche Kommunikation, freundschaftliche Kommunikation
  • Was bedeutet der Begriff „strukturelle Gewalt“ im Hinblick auf gewaltfreie Kommunikation (nach M. Rosenberg)?
  • Wie ist das Verhältnis von Macht und Gewalt?

Im Seminar wird nicht nur auf diese Fragestellungen, sondern besonders auch auf die konkreten Erfahrungen, Fragen, Themen und Anliegen der TeilnehmerInnen eingegangen. Methodisch werden unterschiedliche Techniken eingesetzt: Impulsvorträge, Einzel-, Partner- und Gruppengespräche, Diskussion im Plenum, Demonstrationen und Übungen. Im Mittelpunkt steht die Begegnung zwischen den Teilnehmenden und das Gespräch als zentraler Kommunikationsbestandteil, geleitet von der erfahrenen Therapeutin. Das Seminar spiegelt in Form und Inhalt das Thema wieder.

Teilnehmer: mind. 12, max. 16 Personen

Kosten: 80 € für Gäste, 70 € für Mitglieder, Behinderte und Schüler

Anmeldung bei Cornelia Schulz, Tel. 06261 17732 bis spätestens 15. 9. 2018

________________________________________________________________________________

Salutogenese: Vertrauen in sich selbst und das Leben

Vortrag mit Thomas Michael Haug, Selbstständiger Gesundheitswissenschaftler und Gesundheitspädagoge, Berater zu Themen der Gesundheitsfördernden Personalentwicklung in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz

Termin: Donnerstag ,18. 10. 2018, 19.30 Uhr

Ort: Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei, Mosbach, Kleiner Saal

Kosten: 18 € für Gäste, 15 € für Mitglieder, Behinderte und Schüler

Vorverkauf: Kindlers Buchhandlung in Mosbach

Gesundheit und Heilung können gelingen – doch sie sind nicht einfach „machbar“. Einen wertvollen Zugang für das Gelingen von Gesundheit und Selbstheilung liefert die Forschungsrichtung der „Salutogenese“ – der Fragestellungnach den Entstehungs- und Erhaltungsbedingungen für Gesundheit. Im Vortrag unternehmen wir eine spannende Blickrichtung zur Beantwortung folgender Fragen: Wie entsteht Gesundheit? Welche Bedingungen braucht es für Gesundheit? Wie kann man trotz der Belastungen in Alltag und Beruf gesund bleiben? Was hilft, aus Sicht der Salutogeneseforschung, Krankheit zu bewältigen? Welche Rolle spielen dabei Vertrauen und das Gefühl von Stimmigkeit im Leben?

Erleben Sie eine ungewöhnliche Entdeckungsreise durch die Welt der modernen Gesundheitsforschung, mit einer Entzauberung hartnäckiger Mythen und angeblicher Gewissheiten. Tauchen Sie tiefer in das Verständnis der Kohärenzforschung ein und erfahren, warum Gesundheit im eigentlichen Sinne nicht messbar ist und welche Folgen das für die Stärkung unserer ureigenen Gesundheitspotenziale sowie unserer eigenen Lebendigkeit hat.

________________________________________________________________________________

Wie Essensmythen uns krank machen

Vortrag mit Heike Martin, Heilpraktikerin, Physiotherapeutin

Termin: Freitag, 16. 11. 2018, 19.30 Uhr

Ort: Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei, Mosbach, Raum Tenne

Betrag: 7,50 € für Gäste, 4 € für Mitglieder, Behinderte und Schüler

Milch macht gute Knochen? Vollkornbrot ist gesund? Joghurt schützt vor Osteoporose? Regeln für vermeintlich vernünftige Ernährung gibt es zuhauf, doch an welche soll man sich halten und welche verbergen mehr Wahrheiten als sie offenbaren? Die Mythen, denen der ahnungslose Konsument gerne aufsitzt, will die Referentin aufdecken. Experten in Sachen gesunder Ernährung meinen: „Viele dieser gängigen Ernährungsregeln machen uns alles andere als gesund. Außerdem wird unser Essverhalten durch dieWerbung extrem beeinflusst.“ Heike Martin hinterfragt die physiologischen Auswirkungen dieser hartnäckigen Essensmythen und erklärt, wie man herausfinden kann, welche Lebensmittel für den individuellen Stoffwechsel optimal sind. Eigenverantwortung und Offenheit für den jeweiligen Lebensstil des Einzelnen sind ein wichtiger Bestandteil des Vortrags.

________________________________________________________________________________

...immer wieder unser Klassiker...

Engelmeditation in den Rauhnächten

Meditation mit Anne Grimm

Termin: Freitag, 28.12. 2018, 19.30 Uhr

Ort: Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei, Mosbach, Kleiner Saal

Betrag: 7,50 € für Gäste, 4 € für Mitglieder, Behinderte und Schüler

Bitte Decken, bequeme Kleidung und Matten mitbringen.

Als Rauhnächte bezeichnet man die 12 heiligen Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag. Es ist seit jeher eine sehr mystische Zeit, da die Tore des Himmels in dieser Zeit weit offen stehen und der Zugang zur geistigen Welt wesentlich leichter möglich ist, als zu anderen Zeiten des Jahres. Schon seit alters her galten diese Tage und Nächte als Zeit des Innehaltens, der Einkehr und der Besinnung. Wir können in dieser einmaligen Zeit Vergangenes und Altes innerlich loslassen und tiefe Dankbarkeit für alle Herausforderungen des letzten Jahres empfinden. Dadurch schaffen wir Platz für Neues.

Auch die Engel nutzen diese mystische Zeit der Schwingungserhöhung, um uns durch die offenen Tore der geistigen Welt mit neuen Einblicken und neuem Wissen zu bereichern, um so die Gesetze des Lebens besser verstehen zu können. In dieser Zeit fällt es uns leichter das eigene Leben aus einer höheren Perspektive zu betrachten und den Sinn einzelner Lebensstationen leichter zu verstehen und dadurch auch in Liebe anzunehmen. In der tiefen Versenkung einer Engel-Meditation im Anschluss empfangen wir das Licht und die heilsame Liebe unserer Engel. Mit diesen lichten Kräften können wir das vor uns stehende Jahr in Liebe und Vertrauen segnen und willkommen heißen.

________________________________________________________________________________

NHV_2018

 

Das ist unser Programmheft 2018 - mit zahlreichen Abbildungen und weiteren Informationen  hier als PDF-Datei zum Herunterladen

Das war unser Programmheft 2017 - hier als PDF-Datei zum Herunterladen

Das war unser Programmheft 2016 - hier als PDF-Datei zum Herunterladen

_______________________________________________________________________________

 

Freundeskreis des Naturheilvereins hier klicken

 

 

 

balken
Willkommmen - Verein - Geschichte - Mitgliedschaft - Programm - Projekte - Netzwerk - Kontakt - Impressum - Datenschutz
balken