Engelmeditation in den Rauhnächten Anne Grimm, Engelfrau

Die Rauhnächte auch als 12 heilige Nächte bekannt, sind 12 Tage und Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag, sie gelten seit jeher als heilige und mystische Zeit. Eine Zeit des Innehaltens, der Einkehr, der Rückschau und der Besinnung. In früheren Zeiten wurden Räucherrituale im Haus und Hof durchgeführt, um das Haus von alten Geistern zu befreien und gleichzeitig die guten hilfreichen Geister einzuladen und dadurch die Geschicke des kommenden Jahres zu segnen. Die Tore des Himmels stehen in dieser Zeit weit offen. Himmel und Erde sind sich in dieser Zeit besonders nahe, dadurch können uns unsere Engel einzigartige Einblicke in die Zusammenhänge des Lebens geben, die uns wiederum helfen, die Gesetze des Lebens besser zu verstehen. Sie sind es auch, die uns die Möglichkeit geben das eigene Leben aus einer höheren Perspektive zu betrachten und die Lerninhalte einzelner Lebensstationen leichter zu verstehen und in Liebe anzunehmen. Es ist eine wunderbare Zeit uns mit Hilfe unserer Engel vom Ballast des alten Jahres zu befreien und mit neuen Vorhaben und Visionen in das neue Jahr zu starten. Die Rauhnächte beginnen mit dem Fest der Liebe, der heiligen Nacht. Wenn wir uns im Geiste und im Herzen in dieser heiligen Zeit unseren Engeln öffnen und uns von ihnen inspirieren und im Herzen berühren lassen, wird jeder Tag zwischen den Jahren zu einem Geschenk. Diese ganz besondere Zeit des Jahres lädt geradezu ein, sich in einer Engel-Meditation von dem Licht und der Liebe der Engel berühren zu lassen, um dann gestärkt und voller Vertrauen dem neuen Jahr entgegenzugehen.

Ort

Mosbach

Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei, Mosbach, Kleiner Saal Uhrzeit: 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr Kosten: 7,50 € für Gäste 5,00 € für Mitglieder, Behinderte und Schüler, Behinderte und Schüler Bitte Decken und Matten mitbringen.

Veranstalter

Naturheilverein Mosbach e.V.

Termine

Mo, 28.12.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr