Engelmeditation in den Rauhnächten ...immer wieder unser Klassiker...

Anne Grimm. Als Rauhnächte bezeichnet man die 12 heiligen Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag. Es ist seit jeher eine sehr mystische Zeit, da die Tore des Himmels in dieser Zeit weit offen stehen und der Zugang zur geistigen Welt wesentlich leichter möglich ist, als zu anderen Zeiten des Jahres. Schon seit Alters her galten diese Tage und Nächte als Zeit des Innehaltens, der Einkehr und der Besinnung. Wir können in dieser einmaligen Zeit Vergangenes und Altes innerlich loslassen und tiefe Dankbarkeit für alle Herausforderungen des letzten Jahres empfinden. Dadurch schaffen wir Platz für Neues. Auch die Engel nutzen diese mystische Zeit der Schwingungserhöhung, um uns durch die offenen Tore der geistigen Welt mit neuen Einblicken und neuem Wissen zu bereichern, um so die Gesetze des Lebens besser verstehen zu können. In dieser Zeit fällt es uns leichter, das eigene Leben aus einer höheren Perspektive zu betrachten und den Sinn einzelner Lebensstationen leichter zu verstehen und dadurch auch in Liebe anzunehmen. In der tiefen Versenkung einer Engel-Meditation im Anschluss empfangen wir das Licht und die heilsame Liebe unserer Engel. Mit diesen lichten Kräften können wir das vor uns stehende Jahr in Liebe und Vertrauen segnen und willkommen heißen.

Ort

Mosbach

Kultur- und Tagungszentrum Alte Mälzerei, Kleiner Saal Alte Bergsteige 7 74821 Mosbach

Veranstalter

Naturheilverein Mosbach e.V.

Termine

Fr, 27.12.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr

 Bitte Decken, bequeme Kleidung und Matten mitbringen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen